Erste Teleradiologie Deutschlands mit routinemäßiger KI-Unterstützung
Newsletter Toggle Newsletter

SAVE THE DATE: 13. Juni 2024, 15 Uhr

Pfeil zurück
SAVE THE DATE: 13. Juni 2024, 15 Uhr

Die nächste Session Zukunft Teleradiologie, deren Mit-Initiator reif & möller - Netzwerk für Teleradiologie ist, startet am Donnerstag, 13. Juni 2024, mit einem der relevantesten Themen für die Zukunft unserer Gesundheitsversorgung: Es geht um die Integration von KI-Anwendungen der bildgebenden Diagnostik einer großen Klinikgruppe.

Dr. Anna Martina Bröhan, Abteilungsleitung Digitale Medizintechnik bei Vivantes, berichtet bei ihrem Vortrag über den gesamten Prozess der Integration. Wie kommt man auf die Idee, KI zu integrieren? Wie gelang die Finanzierung über das Krankenhauszukunftsgesetz? Wo fängt man an? Was waren und sind die Herausforderungen und wo stößt man auf Widerstände? Wie läuft der Prozess bei größeren Klinikverbünden ab? Welchen Patientennutzen gibt es und wie geht es weiter? Zu diesen und mehr Fragen wird Frau Dr. Bröhan aus dem Blickwinkel 20-jähriger Expertise in der digitalen Gesundheitswirtschaft Stellung nehmen und ihre Erfahrungen teilen.

Wenn Sie an dem Thema interessiert sind, melden Sie sich gerne schon heute zur Session am 13. Juni an: Anmeldung

Wenn Sie mehr über die Veranstaltung, Frau Dr. Bröhan und die Reihe "Zukunft Teleradiologie" erfahren möchten, dann klicken Sie hier.

Auch interessant
Kontakt & Support