SICHERHEIT

Um den Schutz Ihrer sensiblen Patientendaten sicher zu stellen, nutzen wir zertifizierte Technologien.

Die Daten werden über hochgesicherte DSL-Verbindungen übertragen und auf zwei physikalisch getrennten, identisch gespiegelten Rate-Systemen gespeichert. Dies bietet ein Höchstmaß an Ausfallsicherheit. Dabei nutzen wir den  KV-SafeNet Standard über ein komplett autarkes Netzwerk.

Unsere Systeme sind redundant ausgelegt, so können wir höchste Zuverlässigkeit rund um die Uhr garantieren. Unser technischer Support steht 24 Stunden rund um die Uhr zur Verfügung. Damit wir Ihnen im Notfall schnell helfen können.

Wie in der gesamten Medizin ist Spitzenqualität die Voraussetzung für zielgenaue diagnostische Ergebnisse der Teleradiologie und die spätere Therapie. reif & möller – Netzwerk für Teleradiologie wird deshalb schon seit Jahren durch den TÜV nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziert. Verbunden ist damit ein umfassender Service. reif & möller übernimmt das komplette Genehmigungs- und Schulungsverfahren für die Teleradiologie, beschleunigt so den Prozess und hilft, Fehler zu vermeiden. Außerdem unterstützt die IT-Abteilung des Netzwerks den Aufbau und die Kontrolle der Datenleitungen, prüft die technischen Voraussetzungen und schlägt mögliche Veränderungen vor. Ein Technologiepartner überwacht und wartet die Funktion der Datenleitung rund um die Uhr und behebt Störungen sofort.

Eine eigene Abteilung für Qualitätssicherheit, ein ausgefeiltes Fehlermanagement und ein breites Schulungsangebot, unter anderem mit einer eigenen Intranet-Rubrik „Aus Fehlern lernen“, sorgen für ein gleichbleibend hohes Niveau im laufenden Betrieb.